casino online with free bonus no deposit

Hunde A Z

Review of: Hunde A Z

Reviewed by:
Rating:
5
On 27.08.2020
Last modified:27.08.2020

Summary:

Hunde A Z

outlife.nu › zusammenleben › sicherheit › kinder-und-haustiere. American Staffordshire. Bearded Collie.

Hunde A Z Hunderassen und ihre Einteilung

Afghanischer Windhund. Ein etwas eigenwilliger. Airedale Terrier. Der grösste, aber auch der unkomplizierteste Terrier. American Staffordshire. Bearded Collie. Berger de Brie. outlife.nu › zusammenleben › sicherheit › kinder-und-haustiere. Übersicht aller Hunderassen von A-Z; Einteilung der Hunderassen nach FCI; Wann ist ein Hund ein Rassehund? Wie sind die Hunderassen entstanden?

Hunde A Z

Hunderassen von A-Z. Früher wurden Hunde nach der Arbeit eingeteilt, die sie verrichteten, wie z.B. Jagdhunde, Wachhunde oder Hirtenhunde. Ihr Aussehen. Alle Hunderassen mit Bild. Große Hunderassen und Kleine Hunderassen mit Bildern. Finden Sie die beste Hunderasse. Hier findet Ihr eine umfangreiche Übersicht von Hunderassen. Von A-Z ist hier jede Hunderasse vertreten. Dabei finden Sie dazu bei jeder Rasse Züchter und.

Alles was du zu Familienhunde wissen musst, erfährst du in diesem Beitrag. Eine Wohnung stellt deswegen ein besonderes Umfeld dar, weil in einem Wohnhaus mehre Menschen zusammenleben.

Die eine oder andere Hunderasse eignet sich für dieses Zusammenleben besser. So kann eventueller nachbarlicher Streit verhindert werden.

Welche Eigenschaften der Vierbeiner mitbringen sollte und weitere hilfreiche Tipps für die Hundehaltung in der Wohnung, findest du in dem Artikel zu Wohnungshunde.

Bei Anfängerhunden handelt es sich um im Umgang pflegeleichte Hunde. Durch ihr Temperament eignen sie sich besser für Menschen mit weniger Hundeerfahrung.

Doch auch erfahrene Hundehalter erfreuen sich ihrer Anwesenheit. So sind sie eigentlich für jeden Hundefreund geeignet.

Um welche Hunde es sich dabei handelt und weitere nützliche Hundetipps, erhältst du in dem Artikel Hunderassen für Anfänger. Hunde besitzen Allergene, auf welche Menschen sensibel reagieren können.

Für diese Personen sind Vierbeiner dennoch kein Tabu. Mit den richtigen Tipps und der Wahl des richtigen Hundes, können beide sehr wohl zusammenleben.

Auf was du als Allergiker besonders zu achten hast und welche Hunderassen sich für dich am besten eignen, das erfährst du im Beitrag Hunde für Allergiker.

Hunde, die nicht haaren, sind ein spannendes Thema. Man hört zu ihnen viele verschiedene Meinungen. Gibt es Hunderassen, die überhaupt nicht haaren?

Sind wenig haarende Hunde besser für Allergiker geeignet? Haart ein Kurzhaar oder ein Langhaar mehr? Für alle diese Fragen gibt es Antworten.

Mehr erfährst du in Nicht haarende Hunde. Jagdhunde sind zur die Jagd ausgerichtete Hunderassen. Durch ihre Aufgabengebiete bedürfen sie einer speziellen Erziehung.

Sie müssen rund um die Uhr gehorchen können. Die Erziehung mit Leckerlies ist eher untypisch. Der Jagdhund braucht viel Auslastung.

Daher ist ausreichende Beschäftigung die Basis der Haltung. Mehr erfährst du in dem Artikel zu Jagdhunderassen.

Suchst du eine Hund nach den Eigenschaften vom Tier aus, dann solltest du dich unbedingt auch zu Hybridhunden belesen. Bei diesem Begriff handelt es sich um Vierbeiner, die die positiven Merkmale zweier unterschiedlicher Hunderassen vereinen soll.

Welche die besten Hybridhunderassen sind und was du bei der Wahl des Züchters beachten solltest, das erfährst du im Beitrag Hybridhunde. Ein haarloser Hund polarisiert.

Für eine Vielzahl von Hundeliebhaber gehört das Fell einfach zum Tier. Das ungewohnte Bild führt zu Gefühlen bei Betrachtern.

Was Viele allerdings nicht wissen: Hunderassen ohne Fell gibt es bereits seit tausenden von Jahren. Alle Vor- und Nachteile und die vier exotischen Hunderassen im Überblick bekommst du im Beitrag Nackthunde aufgelistet.

In der späten Eisenzeit traten erste Unterschiede bei den körperlichen Merkmalen auf. Die Vorstufen eigenständiger Rassen entwickelten sich, vom Menschen gesteuert.

Im Mittelalter gab es in Europa etwa zwölf Hunderassen, die nach ihren Einsatzgebieten in Jagdhunde darunter sieben Unterarten vom Spürhund bis zum Windhund sowie Schäferhunde Shepard und Hofhunde Hovawarth untergliedert wurden.

Ab dem Jahrhundert wurde gezielt selektiert, dabei war das Aussehen weniger wichtig. Jagdhunde, also alle Hunde, die gut jagen konnten, galten als edel und reinrassig, alle anderen Hunde galten als Bauernhunde.

Anfang des Jahrhunderts wurden viele neue Rassen gezüchtet, indem fremdartige Rassen eingekreuzt oder weiterentwickelt wurden.

Die Zucht einer neuen Rasse begann oft mit nur sehr wenigen Tieren. Eine enge Beziehung zum Menschen, indem der Hund mit dem Menschen unter einem Dach lebte und als Mitglied der Familie galt, entwickelte sich erst viel später.

Der Haushund als Nutz- und Arbeitstier behielt seine Berechtigung, doch jetzt sollte ein Hund gleichzeitig dem Vergnügen dienen. Mopshunde und sogenannte Palasthunde waren beliebt, je kleiner ein Hund war, als umso wertvoller galt er.

In der Bergwacht und im ersten Weltkrieg wurden Hunde erstmals zu Rettungszwecken eingesetzt. Heute hört man oft, dass nicht der Mensch den Hund aussucht, sondern umgekehrt.

Die Liebe auf den ersten Blick ist sprichwörtlich. Der ehemalige Bauernhund aus dem Berner Oberland ist unter vielen Namen bekannt und heute auf der ganzen Welt als Familienhund beliebt.

Mit seinem berühmten Vorfahren Barry, der über 40 Lawinenopfern das Leben rettete, hat der heutige Bernhardiner nicht mehr viel gemein.

Zu schwer und zu massig ist er, um als Lawinenhund zu taugen. Die angeborene Hilfsbereitschaft, seine Gutmütigkeit und Kinderliebe hat sich der sagenumwobene Riese jedoch bis heute bewahrt.

Erfahren Sie hier mehr über die beliebte Rasse. Der aus Amerika stammende Black and Tan Coonhound findet seine Bestimmung in der Waschbärenjagd, deren Spur er wie kein anderer aufspürt und verfolgt.

Der schwarz-lohfarbene Waschbärenhund, der dem Bloodhound stark ähnelt, besitzt ein ausgeglichenes Temperament und kommt mit Menschen und Artgenossen gut aus.

Selbst mehrere Tage alte Spuren kann der majestätische Hund aufspüren. Im Umgang mit Menschen zeigt sich der Belgier sehr umgänglich, aber auch sehr dickköpfig.

Der Boerboel ist ein südafrikanischer Bauernhund vom Typ Mastiff. Als Familienhund ist der Boerboel nur bedingt geeignet. Auf den zweiten Blick wird klar: Ein Bologneser kann weitaus mehr als nur kuscheln!

Der sympathische und verspielte Vierbeiner ist ein tierisch guter Gefährte für Jung und Alt und verbreitet mit seinem offenen Wesen überall fröhliche Laune.

Die aus Frankreich stammende Bordeauxdogge gehört zu den ältesten Hunden überhaupt. Anders als es ihre bullige Erscheinung und ihr faltiger Kopf vermuten lässt, ist sie sanftmütig, gelassen und verschmust.

Damit eignet sich der ursprüngliche Jagd-, Wach- und Schutzhund bei entsprechender Haltung auch als Familienhund. Der intelligente und anspruchsvolle Border Collie mit dem mittellangen oder stockhaarigen Fell ist ein Hütehund durch und durch — als Familienhund ist er deshalb nur bedingt geeignet.

Optisch eher unauffällig ist der Border Terrier ein optimaler Hund für alle, die einen robusten, unternehmungslustigen Begleiter zu schätzen wissen.

Aufgrund seines Eigensinns und seines Temperaments gehört der ehemalige Hütehund allerdings in erfahrene Hände. Der Broholmer, dieser alte, dänische Hund vom Doggen-Typ galt fast als ausgestorben, bevor Liebhaber ihn ab unter ihre Fittiche nahmen und unter strengen Kriterien rückzüchteten.

Der Bullmastiff gehört zu einer der jüngsten Hunderassen der Welt. Während der kraftvolle Riese in seinem Herkunftsland England einst Wilddieben das Leben schwer machte, wird der treue und kinderliebe Vierbeiner heute in erster Linie als Familienhund gehalten.

Dennoch wird der Bullmastiff in einigen Bundesländern als Listenhund geführt. Ausgeglichen, verspielt und menschenfreundlich? Die Beschreibung aus dem Rassestandard scheint nicht so recht in das Bild der gefährlichen Kampfmaschine zu passen, das viele Menschen vom Bullterrier haben.

Zeit, um mit einigen Vorurteilen über diese Rasse aufzuräumen. Der Ca de Bou. Trotz einer dunklen, unter anderem durch Hundekämpfe geprägten Vergangenheit ist ein liebevoll erzogener Ca de Bou ein freundlicher Gefährte.

Anstelle Füchse und Dachse unter Geröllhaufen zu jagen, fungiert der kleine, freundliche Draufgänger heute vor allem als Begleit- und Familienhund.

Souverän und gelassen — so wirkt ein ausgeglichener Cane Corso Italiano. Beide Rassen sind nach den Königen Charles I. Der Cavapoo — oder auch Cavoodle genannt — gehört zu den so genannten Hybridhunderassen.

Er entstand aus der Kreuzung eines Cavalier King Spaniels mit einem Toy- oder Zwergpudel und besticht nicht nur durch sein überaus niedliches Aussehen, sondern auch durch seine lebhafte und liebevolle Art.

Ursprünglich für die Wasserjagd gezüchtet, zeichnet den Chessie auch heute noch Mut, Ausdauer und Härte aus. Die weltweit kleinste Hunderasse hat die berühmtesten Herrchen der Welt und eine der höchsten Lebenserwartungen.

Dieser kleine Hund polarisiert: Die einen lieben ihn, die anderen schmunzeln über die Optik des vermeintlich verzärtelten Modehündchens.

Dabei ist der Chinesische Schopfhund ein sehr robustes, munteres Kerlchen mit einer jahrtausendealten Geschichte. Goldbraunes Fell mit mächtiger Mähne, kompakte Statur — ein Chow Chow beeindruckt allein schon durch seine majestätische Erscheinung.

Doch die urtümliche Hunderasse, die zu den ältesten der Welt zählt, ist nicht nur prächtig anzusehen, sondern zeichnet sich auch durch einen ganz besonderen Charakter aus: Manche sagen, dass Chow Chows aufgrund ihrer Eigenwilligkeit eher das Wesen einer Katze als das eines Hundes besitzen.

Diesen Vierbeiner bringt so schnell nichts aus der Ruhe: Der Clumber Spaniel gilt als zuverlässiger Jagdbegleiter, der zudem ein ausgezeichneter Familienhund sein kann, wenn er ausreichend Bewegung und Beschäftigung erhält.

Wir stellen Ihnen im Folgenden diesen Geheimtipp unter den Spaniels vor:. Warum der freundliche und sportliche Mischling aber in erster Linie etwas für erfahrene Hundebesitzer ist, erfahren Sie in unserem Rasseporträt.

Heute erfreut er glücklicherweise weit mehr Hundefreunde mit seinem bezaubernden Wesen und seiner aparten Erscheinung.

Auch wenn er heute vermehrt als Familienhund gehalten wird, braucht er noch immer eine jagdliche Aufgabe.

Der sprichwörtliche Dackelblick hat schon so manches Tierfreunde-Herz zum Schmelzen gebracht. Bereits im Mittelalter wurde der Deerhound, auch Schottischer Hirschhund genannt, zur Hetzjagd auf Hirsche eingesetzt.

Obwohl die Rasse mittlerweile ihr ursprüngliches Arbeitsfeld verloren hat, besitzt sie immer noch dieselbe Geschwindigkeit, Gewandtheit und Unerschrockenheit.

Mit seinem liebenswerten Wesen, dem aufmerksamen Blick und dem urigen Bart gewinnt der Deutsch Drahthaar schnell die Herzen vieler Hundefreunde für sich.

Doch trotz ihrer vielen positiven Eigenschaften ist diese Rasse aus gutem Grund einem bestimmten Personenkreis vorbehalten: Der Deutsch Drahthaar ist ein Hochleistungsjagdhund und darum ein Hund von Jägern für Jäger.

Stöbern, vorstehen, apportieren — diese Rasse zählt zu den vielseitigsten Jagdgebrauchshunden überhaupt. Der facettenreiche Deutsch Kurzhaar hat allerdings auch hohe Ansprüche an sein Zuhause, denn als Gebrauchshund braucht er Aufgaben für Körper und Köpfchen.

Doch trotz ihrer imposanten Erscheinung und den markanten Lefzen gelten Doggen als sehr freundliche, ruhige und anlehnungsbedürftige Hunde, die beim Schmusen mit ihren Menschen gerne ihr eigenes Gewicht unterschätzen.

Stämmig und flink, stur und ausgeglichen, friedlich und verteidigungsbereit — Ein Deutscher Boxer scheint eine Hunderasse voller Widersprüche zu sein.

Doch gerade diese Vielseitigkeit macht den Boxer-Hund zu einem wahren Multitalent. Mittendrin statt nur dabei: Der einst beliebte Stallhund und Rattenjäger, der früher auf nahezu jedem Bauernhof das Sagen hatte, steht auch als heutiger Familienhund gerne noch im Mittelpunkt.

Er gehört zu den meistverbreiteten Gebrauchshunderassen der Welt: Ein Deutscher Schäferhund eignet sich dank seiner lernfreudigen und menschenbezogenen Art auch für ein Leben in der Familie.

Dieser Vierbeiner erfreut Jäger in Wald und Flur mit seinen vielseitigen Jagdfähigkeiten und ist in seinem Zuhause allen Familienmitgliedern ein liebenswerter, gutmütiger Gefährte.

Seine mächtige Statur und sein angeborener Beschützerinstinkt machen ihn bis heute zu einem imposanten Wächter von Haus, Hof und Vieh.

Als Familienhund braucht der Do Khyi eine frühzeitige konsequente Erziehung durch einen erfahrenen Hundeführer. Beim Dobermann scheiden sich die Geister.

Das Image als gefährliche Bestie haftet dieser Hunderasse nicht zuletzt durch ihre zahlreichen Leinwandauftritte an. Dieses anmutige Kraftpaket aus Argentinien ist ein Hund für Kenner: Interessenten sollten sportlich sein und einige Hundeerfahrung mitbringen, um diesen ursprünglichen Jagdhund sachkundig und sicher führen zu können.

Bei konsequenter Erziehung ist der ehemalige Fuchsjäger ein treuer Gefährte, der jedoch viel Bewegung und eine Aufgabe braucht.

Das Beste aus verschiedenen Hunderassen kombinieren, um einen optimalen Familienhund zu schaffen — dieser Grundgedanke bildet die Basis für den Elo, bei dem es sich allerdings nicht um eine von einem internationalen Dachverband anerkannte Rasse handelt.

Doch mit ihrem unverwechselbaren Charme, ihrem Sinn für Humor und ihrer liebenswürdigen, leicht tollpatschig wirkenden Art erobert die Englische Bulldogge die Herzen ihrer Menschen im Nu.

Anmutig, unternehmungslustig und mit spitzbübischem Eigensinn — kein Wunder, dass der English Cocker Spaniel zu den beliebtesten Hunderassen gehört.

Erfahren Sie im Folgenden das Wichtigste über den langohrigen Briten. Denn diese smarten Briten gehören zu den klassischen Laufhunden für Hetzjagden und bleiben darum aus gutem Grund in der Regel professionellen Jägern vorbehalten.

In der Ruhe liegt die Kraft: Trotz seiner enormen Körperkraft liegt die eigentliche Stärke des English Mastiff nicht in seinen Muskeln, sondern in seinem ruhigen, gelassenen Wesen.

Impulsives oder gar aggressives Verhalten ist dem sanften Riesen absolut fremd. Dieser attraktive und kluge Vierbeiner wird von vielen Tierfreunden auf der ganzen Welt geschätzt.

Der sportliche English Setter ist schön, klug — und ein leidenschaftlicher Jäger. Wer mit dem Gedanken spielt, sein Leben mit einem Exemplar dieser Rasse zu teilen, sollte viel Zeit für gemeinsame Abenteuer in der Natur sowie eine solide Basis an Know-how und Erfahrung rund um Hunde mitbringen.

Als Ein-Mann-Hund hat er aber nicht das Bedürfnis, jedem zu gefallen. Trotz seiner Kompaktheit ist er sehr flink und wendig.

Als ehemaliger Hüte- und Treibhund braucht er auch als Familienhund ausreichend Bewegung und Beschäftigung.

In seinem Heimatland ist er der am weitesten verbreitete Jagdgefährte überhaupt. Der Field Spaniel ist unter den Spaniel-Rassen nicht nur der älteste Vertreter der Landspaniels, sondern auch einer der seltensten.

Dabei besticht der ursprüngliche Jagdhund nicht nur durch sein hübsches, adliges Aussehen, sondern auch durch sein feinfühliges, freundliches und kinderliebes Wesen.

Erfahrene Hundefreunde mit klarer, sicherer Führung und viel Platz können in diesem Hund einen loyalen und selbstständigen Begleiter finden. Dieser fuchsfarbene Vierbeiner aus Finnland mit dem typisch kernigen Spitz-Charakter ist ein nordischer Jagdhund, der weltweit eine kleine, aber treue Anhängerschaft gesammelt hat.

Vor allem in seiner Heimat Finnland ist er beliebt. Der Flat-Coated Retriever war früher einer der beliebtesten Apportierhunde in England und wurde aufgrund seines eleganten Aussehens auch vom englischen Adel sehr geschätzt.

Hunde von diesem Typ sind in Spanien weitverbreitet und kommen häufig in Hunderennen zum Einsatz. Aber die sanftmütigen Vierbeiner eignen sich auch wunderbar als Familienhund.

Der kleine athletische Hund mit dem kurzen, glatten Fell ist daher ein idealer Partner beim Hundesport — vorausgesetzt er wird konsequent erzogen.

Der Gordon Setter lässt nicht nur das Herz von Jägern höherschlagen: Dieser sympathische, sportliche Schotte ist ein wunderbarer Gefährte für Naturfreunde, die bereits Hundeerfahrung mitbringen und viel Zeit gemeinsam mit ihrem Vierbeiner unter freiem Himmel verbringen möchten.

Dank seines ruhigen und freundlichen Wesens ist der Brite ein anpassungsfähiger Begleiter und idealer Familienhund. Die Haltung eines solchen Schlittenhundes erfordert allerdings nicht nur Erfahrung, sondern vor allem viel Raum und Zeit, um das Bewegungsbedürfnis dieses robusten Arbeiters zu befriedigen.

Bietet man ihm kein Vieh zum Hüten, ist es schwierig, diesen arbeitsfreudigen Gefährten ausreichend auszulasten. Dieser aus Kuba stammenden Vierbeiner mit europäischen Wurzeln ist ein echter Allrounder für jeden Hundefreund, der gerne mit einem unkomplizierten, lebhaften Charmeur zusammenlebt.

Sein Mut, sein Scharfsinn und sein Beschützerinstinkt machen ihn aber auch zu einem hervorragenden Personenschutzhund. Als Familienhund ist der robuste und ursprüngliche Hund hingegen nur bedingt geeignet.

Sein lebendiges Temperament und seine hohe Sensibilität erfordern in der Erziehung jedoch ein wenig Geschick.

Der Name dieser deutschen Gebrauchshunderasse verrät es bereits: Der Hovawart diente ursprünglich als Hofwächter. Leider ist der freundliche Riese aber auch recht anfällig für Krankheiten und hat eine vergleichsweise geringe Lebenserwartung.

Temperamentvoll, sportlich und menschenbezogen: Der irische Soft Coated Wheaten Terrier ist ein echter Allrounder und geschätzter Familienhund.

Sein seidig-weiches und weizenfarbenes Fell benötigt allerdings eine intensive Pflege. Dieser liebenswerte Charakterkopf ist ein tierisch guter Gefährte für Menschen mit Hundeerfahrung, die gerne viel Zeit mit ihrem Vierbeiner in der freien Natur verbringen.

Die einzige ursprüngliche Hunderasse Islands ist mittlerweile auf der ganzen Welt zu finden — keinesfalls in Scharen, aber hier und da begegnet der aufmerksame Hundefreund immer mal wieder einem der robusten Vierbeiner.

Erfahren Sie hier Grundlegendes über den freundlichen Islandhund. Klein, klug und quirlig — die noch junge Rasse kann eine stattliche Anzahl Fans unter den Hundefreunden für sich verbuchen.

Der Jämthund, auch Schwedischer Elchhund genannt, ist in seinem Heimatland Schweden als Nationalhund angesehen und wird als kräftiger und mutiger Jagdhund geschätzt.

Der Japan Chin. Der elegante Japaner, mit dem reichlichen Haarkleid und dem typisch orientalischen Ausdruck, passte bereits in die Kimonoärmel der adligen japanischen Damen und findet heute selbst in einer kleinen Stadtwohnung genügend Platz.

Sein ruhiges, sanftes und zärtliches Wesen macht ihn zu einem perfekten Begleiter für Familien, alte Menschen und Hundeanfänger.

Durch lärmendes Bellen hingegen fällt der Nihon Supittsu, wie er in seiner Heimat Japan genannt wird, keineswegs auf.

Da seine Ausfuhr seit verboten ist, ist der dominante und temperamentvolle Japaner hierzulande ein seltener Exot.

Kanaans gehören zur Gruppe der wildlebenden Pariahunde, die im afrikanisch-asiatischen Raum häufig in der Nähe von menschlichen Siedlungen leben, ohne vom Menschen gefördert oder gefüttert zu werden.

Als Familienhunde können sie aber auch eine innige Beziehung zum Menschen aufbauen — sofern sie ihm vertrauen. Der Kangal: Stolzer Hirtenhund aus Anatolien.

Dieser aus der Türkei stammende Hirtenhund wird aufgrund seiner beeindruckenden Erscheinung oftmals als Statussymbol gehalten, ohne dass die Halter sich ausreichend mit den hohen Ansprüchen der Rasse auseinandergesetzt haben.

Dies befördern zahlreiche Welpenhändler mit Kleinanzeigen. Ein Kenner jedoch wird auf eine seriöse Zucht setzen und den unerschütterlichen Wesenskern dieses eigensinnigen Hundes zu schätzen wissen.

Dieser finnische Jäger ist ein vor allem in Skandinavien geschätzter Hund für Kenner, die am besten auf dem Land leben und einen sehr eigenständigen Begleiter an ihrer Seite wünschen.

Im Folgenden stellen wir Ihnen die ursprüngliche Rasse aus dem hohen Norden vor. Dieser Vierbeiner zeichnet sich durch viele positive Eigenschaften aus und ist dazu noch sehr hübsch anzuschauen.

Dies führt dazu, dass immer mehr Menschen den Kleinen Münsterländer als reinen Begleithund halten möchten.

Wir stellen Ihnen den vielseitigen Jagdgebrauchshund vor. Doch wie der Name schon sagt: In dem niedlich aussehenden Gesellschaftshündchen steckt mit dem Spaniel ein echter Mäuse Jäger.

Darüber hinaus gibt der flexible Vierbeiner auch als Familienhund eine gute Figur ab. Als Begleithund eignet er sich sowohl für Familien als auch für Singles.

Der durchtrainierte Körperbau, der schmalen Kopf und das harte, dichte Fell erinnert auf den ersten Blick eher an einen Windhund.

Hunde A Z - Hunderassen FCI-Einteilung nach Gruppen

Dieser hochspezialisierte Jäger aus dem Hohen Norden ist ein angenehmer Familienbegleithund für Menschen, die gerne sportlich aktiv mit ihrem Vierbeiner unterwegs sind. Die Hunde schnarchen. Die Zeit der Hundeausstellungen begann. Der Chihuahua kann sämtliche Charaktereigenschaften von wachsam bis verspielt aufweisen.

Hunde A Z Mittelgroße Hunderassen Video

Deutsch Drahthaar(training A-Z)

Mehrfach überarbeitet werden die Hunderassen heute in zehn Hauptgruppen unterteilt:. Bedenken Sie bei der Wahl einer Hunderasse immer, zu welchem Zweck sie ursprünglich gezüchtet wurde.

Dann können Sie schon ein wenig abschätzen, welche Vorlieben oder auch "Probleme" auf Sie zukommen könnten. Bei einem Jagdhund ist relativ klar, dass er wahrscheinlich über einen erhöhten Jagdtrieb verfügt, ein Hütehund ist es gewohnt, stets aufmerksam zu sein und über seine Herde zu wachen, und ein Apportierhund möchte nicht nur faul auf dem Sofa liegen, sondern "arbeiten".

Überlegen Sie, welche Rasse mit welchen grundsätzlichen Charaktereigenschaften wohl gut zu Ihnen und Ihrer Lebenssituation passt.

Oder haben sie eine Hundehaarallergie? Es gibt sowohl Hunde für Allergiker als auch Hunde, die wenig haaren oder Hunderassen, die relativ ruhig sind.

Und natürlich gibt es die unendliche Auswahl an Mischlingshunden. Dabei werden gezielt zwei Rassen miteinander gekreuzt.

Wir geben einen Überblick. Alaskan Malamute. Australian Shepherd. Bearded Collie. Berner Sennenhund. Border Collie. Cocker Spaniel. Deutsche Dogge. Deutscher Schäferhund.

Französische Bulldogge. Golden Retriever. Irish Setter. Jack Russel Terrier. Magyar Vizsla. Rhodesian Ridgeback. West Highland White Terrier. Yorkshire Terrier.

Auch die Rasse ist nicht ausschlaggebend. Hunde ohne Papiere oder Mischlinge haben oft ein sehr interessantes Aussehen und erfreuen sich einer robusten Gesundheit.

Sie erfahren auch, welche Hunde als besonders familienfreundlich gelten. Anhand eines Steckbriefes mit Foto erhalten Sie alle wichtigen Informationen rund um die jeweilige Rasse und können so gezielt nach dem Hund suchen, der zu Ihnen, Ihrer Familie und Ihren Lebensumständen passt.

Das Hundelexikon wird nach und nach vervollständigt. Auf diesen Seiten erfahren Sie auch viel Wissenswertes über das Zusammenleben mit Hunden, was Sie bei der Anschaffung beachten müssen, über die Ernährung und Erziehung, über Krankheiten, Hundeversicherungen, Urlaub mit Hund und vieles mehr.

Hallo Claudia, ich bin bemüht schnellst möglich alle Rassen online zu stellen. Alle Rassen, die oben noch keinen Link haben, muss ich noch ausarbeiten — teilweise fehlen nur noch die Bilder.

Ich hoffe, dass bald alle Rassen aufgeführt sind. Ich mach persönlich Kreuzungen und Mischlinge sehr- zumal sie oft robuster sind als mancher Rassehund.

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Hunderassen — von A bis Z. Unser Lexikon über Hunderassen:.

Usuge Europäischer Laika Elo. Teile wenn es Dir gefällt:. Doch dieser ausdauernde Vierbeiner stellt ganz besondere Ansprüche an seine Halter.

Wir möchten das ändern und stellen Ihnen den ausgeglichenen und familienfreundlichen Griechen in unserem Porträt vor. Im Allgemeinen bezeichnet der Begriff langhaarige bzw.

Den Jagdinstinkt seiner japanischen Vorfahren hat er sich allerdings bis heute bewahrt. Der American Bulldog. In den falschen Händen ist dieser Vierbeiner ein Statussymbol für Menschen, die gerne mit stattlichen, scharfen Hunden posieren.

Richtig gehalten aber ist dieser von der FCI nicht als eigenständige Rasse anerkannte Vierbeiner ein menschenfreundlicher Hund, der gut in einer sportlichen Familie leben kann.

Harte Schale, weicher Kern. Diese Redensart beschreibt den American Bully sehr passend. Wir stellen den in Europa selten anzutreffenden Vierbeiner vor.

Allerdings hat der ursprüngliche Jagdhund durchaus seinen eigenen Kopf sowie hohe Ansprüche, über die sich Fans der Rasse vor der Anschaffung sorgfältig informieren sollten.

Die Rasse verdient einen unvoreingenommenen Blick, denn hinter den vielen Vorurteilen steckt ein kluger, dynamischer und immer loyaler Gefährte.

Jägern mit Familienanschluss ist er ein zuverlässiger und vielseitiger Gefährte. Der kraftvolle und wehrhafte Riese besitzt ein sehr friedfertiges und ruhiges Wesen.

Als Herdenschutzhund ist er es jedoch gewohnt selbständig zu agieren, was bei falscher Haltung schnell zum Problem wird.

Bei einem sportlichen Besitzer, der ihm genügend Auslauf bietet, fühlt sich der bellfreudige Naturbursche aber auch in der Rolle des Familienhundes wohl.

Potenzielle Halter sollten sich gerne bewegen und die Selbstständigkeit dieser Rasse zu schätzen wissen. Sportlich, intelligent und feinfühlig — mit der Beschreibung seiner Charaktereigenschaften hätte der Australian Kelpie bei einer Partnervermittlung sicherlich die besten Erfolgschancen.

Seine Leidenschaft schenkt der australische Hütehund jedoch vor allem seiner Arbeit mit Schafen. Als Arbeits- und Hütehund braucht er unbedingt eine Aufgabe, um körperlich und geistig ausgelastet zu sein.

Gutmütig, klug und immer bereit für gemeinsame Abenteuer: ein Barbet vereint viele positive Charakterzüge in sich, die ihn zum idealen Begleithund machen.

Nicht unterschätzen sollten Hundefreunde jedoch, dass er viele abwechslungsreiche Aktivitäten benötigt, um ausgeglichen zu sein.

Wenn er ausreichend frei rennen darf, zeigt sich der energische Vollblutjäger als ruhiger und anhänglicher Familienhund.

Der Basenji fällt nicht nur durch seine edle Optik auf, sondern hinterlässt auch mit seinem fröhlichen Wesen nachhaltigen Eindruck.

Er ist ein Hund für fortgeschrittene Hundehalter, die sich über einen Gefährten mit eigenem Kopf freuen. Hier erfahren Sie das Wichtigste über die kurzbeinige Jagdrasse, die heute zahlreichen Familien ein treuer Gefährte ist.

Die freundlichen Hunde sind aktiv, unerschrocken und durchaus clever. Der robuste Beauceron mit dem kurzen, dichten Fell braucht aufgrund seines Selbstbewusstseins und seines dominanten Wesens einen erfahrenen Hundehalter, der ihn mit viel Liebe und Konsequenz erzieht.

Optisch erinnert er an ein Schaf, doch unter dem wuscheligen Look des Bedlington Terriers steckt ein kluger Jäger, der es in Wald und Flur faustdick hinter den Hängeohren hat.

In ihrem Zuhause können Halter sich über einen zärtlichen und geduldigen Vierbeiner freuen. Den eleganten und anspruchsvollen Belgischen Schäferhund gibt es in vier verschiedenen Varietäten, die sich optisch stark unterscheiden.

Gemein ist ihnen ihr enormer Bewegungs- und Beschäftigungsdrang, der viel Zeit und Erfahrung seitens des Halters verlangt. Als Familienhund zeigt er aber auch seine weiche und charmante Seite.

Dürrbächler, Gelbbäckler, Vieräugler? Der ehemalige Bauernhund aus dem Berner Oberland ist unter vielen Namen bekannt und heute auf der ganzen Welt als Familienhund beliebt.

Mit seinem berühmten Vorfahren Barry, der über 40 Lawinenopfern das Leben rettete, hat der heutige Bernhardiner nicht mehr viel gemein.

Zu schwer und zu massig ist er, um als Lawinenhund zu taugen. Die angeborene Hilfsbereitschaft, seine Gutmütigkeit und Kinderliebe hat sich der sagenumwobene Riese jedoch bis heute bewahrt.

Erfahren Sie hier mehr über die beliebte Rasse. Der aus Amerika stammende Black and Tan Coonhound findet seine Bestimmung in der Waschbärenjagd, deren Spur er wie kein anderer aufspürt und verfolgt.

Der schwarz-lohfarbene Waschbärenhund, der dem Bloodhound stark ähnelt, besitzt ein ausgeglichenes Temperament und kommt mit Menschen und Artgenossen gut aus.

Selbst mehrere Tage alte Spuren kann der majestätische Hund aufspüren. Im Umgang mit Menschen zeigt sich der Belgier sehr umgänglich, aber auch sehr dickköpfig.

Der Boerboel ist ein südafrikanischer Bauernhund vom Typ Mastiff. Als Familienhund ist der Boerboel nur bedingt geeignet.

Auf den zweiten Blick wird klar: Ein Bologneser kann weitaus mehr als nur kuscheln! Der sympathische und verspielte Vierbeiner ist ein tierisch guter Gefährte für Jung und Alt und verbreitet mit seinem offenen Wesen überall fröhliche Laune.

Die aus Frankreich stammende Bordeauxdogge gehört zu den ältesten Hunden überhaupt. Anders als es ihre bullige Erscheinung und ihr faltiger Kopf vermuten lässt, ist sie sanftmütig, gelassen und verschmust.

Damit eignet sich der ursprüngliche Jagd-, Wach- und Schutzhund bei entsprechender Haltung auch als Familienhund.

Der intelligente und anspruchsvolle Border Collie mit dem mittellangen oder stockhaarigen Fell ist ein Hütehund durch und durch — als Familienhund ist er deshalb nur bedingt geeignet.

Optisch eher unauffällig ist der Border Terrier ein optimaler Hund für alle, die einen robusten, unternehmungslustigen Begleiter zu schätzen wissen.

Aufgrund seines Eigensinns und seines Temperaments gehört der ehemalige Hütehund allerdings in erfahrene Hände. Der Broholmer, dieser alte, dänische Hund vom Doggen-Typ galt fast als ausgestorben, bevor Liebhaber ihn ab unter ihre Fittiche nahmen und unter strengen Kriterien rückzüchteten.

Der Bullmastiff gehört zu einer der jüngsten Hunderassen der Welt. Während der kraftvolle Riese in seinem Herkunftsland England einst Wilddieben das Leben schwer machte, wird der treue und kinderliebe Vierbeiner heute in erster Linie als Familienhund gehalten.

Dennoch wird der Bullmastiff in einigen Bundesländern als Listenhund geführt. Ausgeglichen, verspielt und menschenfreundlich? Die Beschreibung aus dem Rassestandard scheint nicht so recht in das Bild der gefährlichen Kampfmaschine zu passen, das viele Menschen vom Bullterrier haben.

Zeit, um mit einigen Vorurteilen über diese Rasse aufzuräumen. Der Ca de Bou. Trotz einer dunklen, unter anderem durch Hundekämpfe geprägten Vergangenheit ist ein liebevoll erzogener Ca de Bou ein freundlicher Gefährte.

Anstelle Füchse und Dachse unter Geröllhaufen zu jagen, fungiert der kleine, freundliche Draufgänger heute vor allem als Begleit- und Familienhund.

Souverän und gelassen — so wirkt ein ausgeglichener Cane Corso Italiano. Beide Rassen sind nach den Königen Charles I. Der Cavapoo — oder auch Cavoodle genannt — gehört zu den so genannten Hybridhunderassen.

Er entstand aus der Kreuzung eines Cavalier King Spaniels mit einem Toy- oder Zwergpudel und besticht nicht nur durch sein überaus niedliches Aussehen, sondern auch durch seine lebhafte und liebevolle Art.

Ursprünglich für die Wasserjagd gezüchtet, zeichnet den Chessie auch heute noch Mut, Ausdauer und Härte aus. Die weltweit kleinste Hunderasse hat die berühmtesten Herrchen der Welt und eine der höchsten Lebenserwartungen.

Dieser kleine Hund polarisiert: Die einen lieben ihn, die anderen schmunzeln über die Optik des vermeintlich verzärtelten Modehündchens. Dabei ist der Chinesische Schopfhund ein sehr robustes, munteres Kerlchen mit einer jahrtausendealten Geschichte.

Goldbraunes Fell mit mächtiger Mähne, kompakte Statur — ein Chow Chow beeindruckt allein schon durch seine majestätische Erscheinung.

Doch die urtümliche Hunderasse, die zu den ältesten der Welt zählt, ist nicht nur prächtig anzusehen, sondern zeichnet sich auch durch einen ganz besonderen Charakter aus: Manche sagen, dass Chow Chows aufgrund ihrer Eigenwilligkeit eher das Wesen einer Katze als das eines Hundes besitzen.

Diesen Vierbeiner bringt so schnell nichts aus der Ruhe: Der Clumber Spaniel gilt als zuverlässiger Jagdbegleiter, der zudem ein ausgezeichneter Familienhund sein kann, wenn er ausreichend Bewegung und Beschäftigung erhält.

Wir stellen Ihnen im Folgenden diesen Geheimtipp unter den Spaniels vor:. Warum der freundliche und sportliche Mischling aber in erster Linie etwas für erfahrene Hundebesitzer ist, erfahren Sie in unserem Rasseporträt.

Heute erfreut er glücklicherweise weit mehr Hundefreunde mit seinem bezaubernden Wesen und seiner aparten Erscheinung. Auch wenn er heute vermehrt als Familienhund gehalten wird, braucht er noch immer eine jagdliche Aufgabe.

Der sprichwörtliche Dackelblick hat schon so manches Tierfreunde-Herz zum Schmelzen gebracht. Bereits im Mittelalter wurde der Deerhound, auch Schottischer Hirschhund genannt, zur Hetzjagd auf Hirsche eingesetzt.

Obwohl die Rasse mittlerweile ihr ursprüngliches Arbeitsfeld verloren hat, besitzt sie immer noch dieselbe Geschwindigkeit, Gewandtheit und Unerschrockenheit.

Mit seinem liebenswerten Wesen, dem aufmerksamen Blick und dem urigen Bart gewinnt der Deutsch Drahthaar schnell die Herzen vieler Hundefreunde für sich.

Doch trotz ihrer vielen positiven Eigenschaften ist diese Rasse aus gutem Grund einem bestimmten Personenkreis vorbehalten: Der Deutsch Drahthaar ist ein Hochleistungsjagdhund und darum ein Hund von Jägern für Jäger.

Stöbern, vorstehen, apportieren — diese Rasse zählt zu den vielseitigsten Jagdgebrauchshunden überhaupt. Der facettenreiche Deutsch Kurzhaar hat allerdings auch hohe Ansprüche an sein Zuhause, denn als Gebrauchshund braucht er Aufgaben für Körper und Köpfchen.

Doch trotz ihrer imposanten Erscheinung und den markanten Lefzen gelten Doggen als sehr freundliche, ruhige und anlehnungsbedürftige Hunde, die beim Schmusen mit ihren Menschen gerne ihr eigenes Gewicht unterschätzen.

Stämmig und flink, stur und ausgeglichen, friedlich und verteidigungsbereit — Ein Deutscher Boxer scheint eine Hunderasse voller Widersprüche zu sein.

Doch gerade diese Vielseitigkeit macht den Boxer-Hund zu einem wahren Multitalent. Mittendrin statt nur dabei: Der einst beliebte Stallhund und Rattenjäger, der früher auf nahezu jedem Bauernhof das Sagen hatte, steht auch als heutiger Familienhund gerne noch im Mittelpunkt.

Er gehört zu den meistverbreiteten Gebrauchshunderassen der Welt: Ein Deutscher Schäferhund eignet sich dank seiner lernfreudigen und menschenbezogenen Art auch für ein Leben in der Familie.

Dieser Vierbeiner erfreut Jäger in Wald und Flur mit seinen vielseitigen Jagdfähigkeiten und ist in seinem Zuhause allen Familienmitgliedern ein liebenswerter, gutmütiger Gefährte.

Seine mächtige Statur und sein angeborener Beschützerinstinkt machen ihn bis heute zu einem imposanten Wächter von Haus, Hof und Vieh.

Als Familienhund braucht der Do Khyi eine frühzeitige konsequente Erziehung durch einen erfahrenen Hundeführer. Beim Dobermann scheiden sich die Geister.

Das Image als gefährliche Bestie haftet dieser Hunderasse nicht zuletzt durch ihre zahlreichen Leinwandauftritte an.

Dieses anmutige Kraftpaket aus Argentinien ist ein Hund für Kenner: Interessenten sollten sportlich sein und einige Hundeerfahrung mitbringen, um diesen ursprünglichen Jagdhund sachkundig und sicher führen zu können.

Bei konsequenter Erziehung ist der ehemalige Fuchsjäger ein treuer Gefährte, der jedoch viel Bewegung und eine Aufgabe braucht.

Das Beste aus verschiedenen Hunderassen kombinieren, um einen optimalen Familienhund zu schaffen — dieser Grundgedanke bildet die Basis für den Elo, bei dem es sich allerdings nicht um eine von einem internationalen Dachverband anerkannte Rasse handelt.

Doch mit ihrem unverwechselbaren Charme, ihrem Sinn für Humor und ihrer liebenswürdigen, leicht tollpatschig wirkenden Art erobert die Englische Bulldogge die Herzen ihrer Menschen im Nu.

Anmutig, unternehmungslustig und mit spitzbübischem Eigensinn — kein Wunder, dass der English Cocker Spaniel zu den beliebtesten Hunderassen gehört.

Erfahren Sie im Folgenden das Wichtigste über den langohrigen Briten. Denn diese smarten Briten gehören zu den klassischen Laufhunden für Hetzjagden und bleiben darum aus gutem Grund in der Regel professionellen Jägern vorbehalten.

In der Ruhe liegt die Kraft: Trotz seiner enormen Körperkraft liegt die eigentliche Stärke des English Mastiff nicht in seinen Muskeln, sondern in seinem ruhigen, gelassenen Wesen.

Impulsives oder gar aggressives Verhalten ist dem sanften Riesen absolut fremd. Dieser attraktive und kluge Vierbeiner wird von vielen Tierfreunden auf der ganzen Welt geschätzt.

Der sportliche English Setter ist schön, klug — und ein leidenschaftlicher Jäger. Wer mit dem Gedanken spielt, sein Leben mit einem Exemplar dieser Rasse zu teilen, sollte viel Zeit für gemeinsame Abenteuer in der Natur sowie eine solide Basis an Know-how und Erfahrung rund um Hunde mitbringen.

Als Ein-Mann-Hund hat er aber nicht das Bedürfnis, jedem zu gefallen. Trotz seiner Kompaktheit ist er sehr flink und wendig.

Als ehemaliger Hüte- und Treibhund braucht er auch als Familienhund ausreichend Bewegung und Beschäftigung. In seinem Heimatland ist er der am weitesten verbreitete Jagdgefährte überhaupt.

Der Field Spaniel ist unter den Spaniel-Rassen nicht nur der älteste Vertreter der Landspaniels, sondern auch einer der seltensten.

Dabei besticht der ursprüngliche Jagdhund nicht nur durch sein hübsches, adliges Aussehen, sondern auch durch sein feinfühliges, freundliches und kinderliebes Wesen.

Erfahrene Hundefreunde mit klarer, sicherer Führung und viel Platz können in diesem Hund einen loyalen und selbstständigen Begleiter finden. Dieser fuchsfarbene Vierbeiner aus Finnland mit dem typisch kernigen Spitz-Charakter ist ein nordischer Jagdhund, der weltweit eine kleine, aber treue Anhängerschaft gesammelt hat.

Vor allem in seiner Heimat Finnland ist er beliebt. Der Flat-Coated Retriever war früher einer der beliebtesten Apportierhunde in England und wurde aufgrund seines eleganten Aussehens auch vom englischen Adel sehr geschätzt.

Hunde von diesem Typ sind in Spanien weitverbreitet und kommen häufig in Hunderennen zum Einsatz. Aber die sanftmütigen Vierbeiner eignen sich auch wunderbar als Familienhund.

Der kleine athletische Hund mit dem kurzen, glatten Fell ist daher ein idealer Partner beim Hundesport — vorausgesetzt er wird konsequent erzogen.

Der Gordon Setter lässt nicht nur das Herz von Jägern höherschlagen: Dieser sympathische, sportliche Schotte ist ein wunderbarer Gefährte für Naturfreunde, die bereits Hundeerfahrung mitbringen und viel Zeit gemeinsam mit ihrem Vierbeiner unter freiem Himmel verbringen möchten.

Dank seines ruhigen und freundlichen Wesens ist der Brite ein anpassungsfähiger Begleiter und idealer Familienhund. Die Haltung eines solchen Schlittenhundes erfordert allerdings nicht nur Erfahrung, sondern vor allem viel Raum und Zeit, um das Bewegungsbedürfnis dieses robusten Arbeiters zu befriedigen.

Es gibt unzählige Hunderassen, bei der man den Überblick verlieren kann. Mit unserem Hundelexikon finden Sie die richtige Hunderasse, die zu Ihnen passt! Welche Hunderasse passt zu mir? Welche Hunde sind die besten Familienhunde? Entdecken Sie unsere Hunderassen Suche! ▷ Jetzt informieren​! Entdecke aus Hunderassen unser Hundelexikon mit Rasseportraits ✓ Bildern ✓ Videos und über 8 Vergleichsfiltern alle Hunde. Hunderassen von A-Z. Früher wurden Hunde nach der Arbeit eingeteilt, die sie verrichteten, wie z.B. Jagdhunde, Wachhunde oder Hirtenhunde. Ihr Aussehen. Hier findet Ihr eine umfangreiche Übersicht von Hunderassen. Von A-Z ist hier jede Hunderasse vertreten. Dabei finden Sie dazu bei jeder Rasse Züchter und. Hunde A Z Als Familienhund ist der robuste und ursprüngliche Hund hingegen nur Online Games Book Of Ra geeignet. Golden Retriever Der Golden Retriever gehören seit vielen Jahren zu den beliebtesten Hunden, denn mit ihrer freundlichen, liebenswerten Art und ihrer hohen Lernbereitschaft begeistern sie jung und alt. Hunde besitzen Allergene, auf welche Menschen sensibel reagieren können. Ursprünglich als Jagdhund gezüchtet, ist der Ostsibirische Laika selbständiges Arbeiten gewöhnt. Hund Hundehaltung Zweithund: Welche Hunderassen passen gut zusammen? Von Laien sollten sie jedoch nicht als Haustier gehalten werden. Beliebte Hunderassen. Hunde A Z Abgesehen davon schätzen immer mehr Hundefreunde den sportlichen Stargames Manipulation als freundlichen Begleithund. Doch sie wird immer belieb Sie finden stöbern das Wild, bringen apportieren erlegtes Wild oder sind auf die Arbeit im Wasser spezialisiert. Als Familienhund ist der Boerboel nur bedingt geeignet. Dieser finnische Jäger ist ein vor allem in Skandinavien geschätzter Hund für Kenner, die am besten Www Pferdewetten De dem Land leben und Free Slots Panda sehr eigenständigen Begleiter an ihrer Seite wünschen. Riesenschnauzer Mein vierbeiniges Familienmitglied — der Riesenschnauzer! Dackel Trotzdem gab es bis zum Mittelalter in Europa erst eine Handvoll Hunderassen, die damals fast immer spezifische Aufgaben zu erfüllen hatten: Diese Hunderassen waren verschiedene Jagdhunde, der Schäferhund und der Hofhund. Deutsch Blackjack Strategie Karten Zahlen Einen Deutsch Kurzhaar findet man hierzulande fast überall. Gesellschafts- und Begleithunde. Lagotto Romagnolo. Man unterscheidet kontinentale Vorstehhunde wie Braque, Spaniel und Griffon sowie britische und irische Vorstehhunde wie Pointer und Setter. Lakeland Terrier. Deutsch Kurzhaar Wer sich z. Sehr deutlich ist der körperliche Unterschied zwischen Arbeits- und Showlinie etwa bei den Labrador Retrievern zu sehen. Spitze und Hunde vom Urtyp 6. Deutsch Sizzling Hot Bedava Oyna. Allerdings sollte, wer sich für diese energiegeladene Rasse entscheidet, viel Zeit für die Beschäftigung mitbringen und am besten bereits einige Hundeerfahrung für die konsequent-liebevolle Erziehung des selbstständigen Naturburschen gesammelt haben. Aus Bracken Ausmalbilder Panzer Kostenlos man fortlaufend niederläufige Hunde, die sich zur Jagd über und unter der Erde eignen. Als Begleithund Slot Machine Unlimited er sich sowohl für Familien als Paypal Aufladen Paysafecard für Singles. Dieser finnische Jäger ist ein vor allem in Skandinavien geschätzter Hund für Kenner, die am besten auf dem Land leben und einen sehr eigenständigen Begleiter an ihrer Seite wünschen. Wir stellen Casino Star Game den vielseitigen Jagdgebrauchshund vor. Die über Jahrzehnte beliebteste Rasse kommt auf fast nur noch 8.

Hunde A Z Værd at vide Video

(Fast) Alle Hunderassen mit Bild Slovensky Kopov Slowakische Schwarzwildbracke. Bullmastiff Das der Bullmastiff zu den doggenartigen Hunden zählt, sieht Casino Friedrichshafen auf den ers Finnischer Spitz. Da kleine Hunderassen ein zu enges Kiefer haben, Konami Symbol häufig Zahnprobleme auf. Deutscher Pinscher. Daher finden Sie hier auch eine alphabetische Auflistung der bekanntesten Hunderassen mit ausführlicher Rassebeschreibung.

Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

1 Kommentare zu „Hunde A Z“

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.